vds Landesverband Berlin
- Vorstand

www.vds-in-berlin.de
Wir freuen uns auf den fachlichen Austausch und die Zusammenarbeit mit Ihnen.  Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf: 

Bild v.l.: T. Dietmann, J. Figura, F. Dettmer, S. Rohloff, Prof. Dr. U. Becker, (u. C. Schoeps; nicht auf dem Foto)

1. Vorsitzende:
Prof. Dr. Ulrike Becker
Refik-Veseli-Schule, Skalitzer Str. 55, 10997 Berlin, Tel.: 22503511, 
e-mail: ulrike.becker(at)verband-sonderpaedagogik.de

2. Vorsitzender:
Jürgen Figura
SIBUZ Charlottenburg-Wilmersdorf,  Waldschulallee 29-31, 14055 Berlin,  
Tel.: 9029-25169, Fax: 9029-25155,  e-mail: j.figura(at)vds-in-berlin.de

Geschäftsführerin:
Thurid Dietmann
e-mail: t.dietmann(at)vds-in-berlin.de

Schriftführerin:
Claudia Schoeps
Carl-von-Linné-Schule, Paul-Junius-Str. 15,  10367 Berlin, 
Tel.: 5050960, Fax: 50509678,  e-mail: c.schoeps(at)vds-in-berlin.de

Pressereferent:
Florian Dettmer
Schule am Fennpfuhl, Alfred-Jung-Str. 19, 10369 Berlin,
Tel.: 9720416, e-mail: f.dettmer(at)vds-in-berlin.de 

Schatzmeisterin:
Sylke Rohloff
Schule am Fennpfuhl, Alfred-Jung-Str. 19, 10369 Berlin,
Tel.: 9720416, e-mail: s.rohloff(at)vds-in-berlin.de

Redaktion der "Sonderpädagogik in Berlin"; Schriftleitung:
Jürgen Figura
SIBUZ Charlottenburg-Wilmersdorf,  Waldschulallee 29-31, 14055 Berlin,  
Tel.: 9029-25169, Fax: 9029-25155,  e-mail: j.figura(at)vds-in-berlin.de

Landesbericht 2019

Im Jahr 2019 feiert die Bundesrepublik 30 Jahre Mauerfall und blickt auf 100 Jahre Grundschule sowie 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention zurück. Am 7.3.2019 führte der Bundesvorstand ein Fachgespräch zu 10 Jahren UN Behindertenkonvention mit Politikern, Vertretern anderer Verbände, Schulleitungen und Wissenschaftlern aus dem Bundesgebiet in der Refik-Veseli-Schule in Berlin durch. In Kooperation mit dem Bundesvorstand haben wir die Planung und Durchführung der Veranstaltung realisiert. Nicht zuletzt hat die Schülerfirma „Refiks Gusto“ unter der Leitung von Christina Sütterlin für das leibliche Wohl gesorgt.

Im Fachbeirat Inklusion wird der Landesverband Berlin weiterhin durch Ulrike Becker als Landesvorsitzende vertreten. Im Jahr 2019 finden vier Sitzungen statt. Im Fachbeirat wurden alle Verbände über die wichtige Frage der verlässlichen Grundausstattung in den Bereichen LES von der Senatsbildungsverwaltung informiert. Im Fachbeirat wurde zuletzt diskutiert, inwieweit die Schulen über genügend personelle Ressourcen verfügen.
Am 22. und 23. November 2019 hat das Fachreferat Autismus eine zweitägige Fortbildung zum Thema „TEACH“ Ansatz bei Schülerinnen und Schülern mit Autismusspektrum geplant und durchgeführt. Vielen Dank an Andreas Harney und Kerstin Michlo, die diese Fortbildung mit der Referentin Frau Schellbach realisiert haben. Es gab deutlich mehr Anmeldungen als Plätze. Insgesamt haben 30 Personen teilgenommen. Im Jahr 2020 soll diese sehr erfolgreiche Veranstaltung mit Frau Schellbach wiederholt werden.



. . . Fortsetzung

Der Landesvorstand hat in der Vorstandssitzung am 11.9.2018 beschlossen, sich auf Anfrage von Prof. David Zimmermann/HU Berlin, in Kooperation mit dem Landesverband Brandenburg des Verbandes Sonderpädagogik an einem Forschungsantrag zu Flucht und Behinderung beim Bundesamt für Migration zu beteiligen. Dieser Antrag wurde positiv beschieden und konnte zum 1.7.2019 begonnen werden. Wir freuen uns auf das gemeinsame Projekt. 
Vom 9.11. - 11.11.2019 fand in Bad Dürkheim die Bundeshauptversammlung statt. Von unserem Landesvorstand wirkten dabei Jürgen Figura, Thurid Dietmann, Florian Dettmer und Claudia Schoeps mit. Außer den Vorstandsmitgliedern nahm Frau Krüger teil, die dort einstimmig zur Bundesreferentin Sehen gewählt wurde. 
Das Thema Beeinträchtigungen im Verhalten ist nach wie vor die größte Herausforderung für Schulen. Gemäß dem Beschluss der Landeshauptversammlung 2018 planen wir für den September 2020 eine Tagung zu dem Themenbereich „Beeinträchtigungen im Verhalten in Schulen der Sekundarstufe I und in beruflichen Schulen“. Diese Tagung wird von den Landesreferenten Verhalten Angelika Mannheim und dem Referat Berufliche Bildung mit Michael Szymnaski geplant. Die Tagung soll am 18. und 19.9. 2020 in der Max-Taut-Schule, Oberstufenzentrum in Lichtenberg, stattfinden. 
Für den 20.5.2020 ist wieder ein Stadtstaatentreffen zum Projekt „Übergang“, einem Ansatz zur inklusiven Bildung bei Beeinträchtigungen im Verhalten, in Bremen geplant. Außer Berlin und Bremen wird Hamburg daran teilnehmen. 

Ulrike Becker 
apl. Prof. Universität Potsdam/
Schulleiterin Refik-Veseli-Schule Berlin 

1. Vorsitzende - vds Landesverband Berlin